Archiv der Kategorie: Hundebücher

Obedience-Training

Ich habe vor kurzem mit meiner Hündin angefange Obedienceelemente zu trainieren und suchte dafür ein gutes Buch.
Nach langem stöbern im Buchladen, hatte ich mich unter dem großen Angebot für dieses Buch entschieden und bin nicht enttäuscht worden.
Es beschreibt der Training in kleinen Teilschritten, bis letzendlich hin zum Hundesportniveau. Angefangen mit den Basisübungen, wie der Gundstellung und dem Anschautraining, über das richtige Beifußlaufen,…..bis zu Apportierübungen und schwierigeren Elementen des Obedience.
Besonders gut hat mir gefallen, dass mehere Erziehungs- und Lösungsangebote für Probleme gemacht werden, aus dem der Hundebesitzer je nach Trainingsmethode und Ausbildungsstand, dass richtige für sich und seinen Hund heraus suchen kann.
Sowohl der Aufbau von Übungen durch Locken, freies Formen als auch mit dem Targetstab werden beschrieben.
Ich fand das Buch bisher gut zu lesen und die Übungen leicht umzusetzen.
Also wenn ihr euch mit euren Hunden auch für Obedience interessiert, kann ich diese Buch wirklich empfehlen.

Grunderziehung für Welpen

Diese Buch von Anton Fichtelmeier hat mir wirklich gut gefallen. Fichtelmeier beschreibt auf sehr verständliche und anschauliche Art, wie man seinem Hund auf nette Weise erzieht, vom Welpen bis zum erwachsenen Hund.
Er stellt Situationen auch aus der Sicht der Hunde dar, was es dem Leser leichter macht, seine Erziehungsmethoden nachzuvollziehen und die Umsetzung verständlicher macht.
Als Vertreter der Binärsprache (dh. klare Zuordnung von „ja“ und „nein“) steht seine Hundeerziehung für den sanften aber bestimmten Umgang mit allen Vierbeiner.
Es gehört für mich jedenfalls zu einem der besten Hundebücher, die ich bisher gelesen habe und macht Lust auf die Arbeit mit dem eigenen Hund.
Hoffe es gefällt euch.