Archiv der Kategorie: Ausflugsziele

Störmthaler See

img_2711a

Gerstern waren wir am Störmthaler See. Fast 30min. Autofahrt vom leipziger Zentrum aus, im Osten des Markkleeberger Sees, liegt dieses gefludete Abbaugebiet. Man kann gut in dem anliegenden Dörfchen parken und dann zum See laufen, welcher bei unserer Begehung kaum Spaziergänger aufzeigte. Für Hundebesitzer, die gerne mal länger ungestört spazieren gehen wollen also ideal. Der noch karge See wird gerade Verschönerungsaktionen unterzogen wird, Wege werden gemacht und die Ufer bepflanzt. Das hat zu Nachteil, dass bei nur leicht feuchtem Wetter, die noch nicht asphaltierten Wege schnell zu matschig werden und die neu aufgetragene, lockere Erde überall zu kleinen Schlammbädern einlädt. Wer also bei Trockenheit oder Frost hier spazieren geht, findet lange verlassene gut begehbare Wege vor mit Bademöglichkeiten für alle Vierbeiner. Wer allerdings keine 3 stündige Putzaktion seines Hundes in Kauf nehmen möchte, sollte bei schlechtem Wetter lieber auf den besser befestigten Markleeberger See oder Cospuderer See ausweichen.

Größere Kartenansicht

am Silbersee

img_2021

Wir haben vor einiger Zeit wieder einmal ein schönes Hundeausflugsziel im Osten von Leipzig gefunden.

Das Gebiet nennt sich wohl „am Silbersee“ und besteht aus einer schönen gepflegten und weitläufigen Parkanlage. Neben einigen kleinen Seen, die im Sommer den Hunden kleine Bademöglichkeiten bieten, gibt es viele große Grünflächen, die immer wieder von kleinen Waldgebieten unterbrochen werden. Trotz des Parkcharakters sind, abgesehen von Schönwetter-Feiertagen, wenig Fußgänger anzutreffen, was besonders die freilaufenden Hunde sehr erfreut. Für Familien mit Kindern: es befindet sich auch noch ein schöner Kinderspielplatz in der Nähe des anliegenden Wohngebietes.

Dieses Ausflugsziel ist auf alle Fälle die etwa 10-15 minutige Anfahrt(vom leipziger Zentrum aus) wehrt.
Anfahren kann sollte man am besten über die Pragerstr. Richtung Probstheida. Wie ihr genauer zum „Silbersee“ kommt, entnehmt der Karte : Google-maps

Oberholz Großpösna

img_2337
img_2413

Das Oberholz von Großpösna liegt, wie der Name vermuten läßt, bei Großpösna im Südosten von Leipzig. Vom Zentrum aus, fährt man am besten die Prager Strasse Richtung Osten und dann über die Muldentalstrasse nach Großpösna. Wer den doch langen Weg (mind.30 min. mit dem Auto) auf sich nimmt, wird mit schönen Wanderwegen durch ein naturbelassenes Waldgebiet und Wiesenflächen belohnt. Gerade im Sommer bietet sich das Oberholz für Spaziergänge an, da der Wald schattige Wege bereit hält, deshalb aber auch von einigen Wanderen gerne besucht wird. [inspic=128,left,fullscreen,120] Bei unserem Ausflug dorthin, haben wir allerdings außer Pfützen keine Bademöglichkeiten, weder für Hund noch Halter gesehen, möchte aber nicht ausschließen, das dort vielleicht nicht doch irgendwo ein kleiner Fluß fließt oder ein Seechen zu finden ist. Sollte jemand dahingehend anderes zu berichten wissen, immer raus damit. Ein Ausflug ins Oberholz lohnt sich meiner Meinung nach zwar, ist aber aufgrung des langen Anfahrtsweges, eher etwas fürs Wochenende oder Feiertage. Google Map

Werbeliner See



dsc01546dsc01539dsc01537dsc015331

Hier ein neues tolles Ausflugsziel, für alle, die auch mal einige Minuten mit dem Auto in kauf nehmen, um einen tollen Spaziergang zu machen. Der Werbeliner See liegt vom Leipziger Zentrum aus im Norden, etwa 20 min. entfernt. Nahe der Schladitzer Bucht, ist der Werbeliner See auch ein alter Tagebau. Umgeben von gut ausgebauten Wegen, die auch eine Radtour oder andere Sportivitäten erlauben, kann man dort sehr gut, stundenlange Spaziergänge unternehmen. Eine ganze Runde um den See ist nach unserem Fahrad-Tacho etwas 15km lang.[ Bei unserem 1 1/2 stündigem Ausflug entlang des Seeufers, trafen wir gerade mal ein einziges Walker-Ehepaar, was darauf schließen läßt, das man auch bei schönerem Wetter durchaus ruhige Stunden dort verbringen kann, ohne alle 2 min. hören zu müssen,“der Hund da, gehört aber an die Leine“. Wie ihr auf den Kartenausschnitten sehen könnt, hat man von dort auch auch noch weiter gute Verbindungen zu den 2 anderen umliegenden Seen. Meiner Meining nach lohnt sich ein Ausflug zum Werbeliner See also wirklich. Und auch wenn die Fahrt dorthin etwas länger dauert, eure Hunde werden es euch mit pudelnassem Fell und einem „Lächeln“ danken.[inspic=125,left,fullscreen,100][inspic=126,left,fullscreen,120]

Google Map

Markkleeberger See

dsc01381

Auf Höhe des Cospudener See, auf der gegenüberliegenden Seite der B2, liegt der Markkleeberger See. Der alte Braunkohletagebau liegt im Süden von Markkleeberg und man erreicht ihn am besten über die B186 (Seenallee). Umgeben von einem asphaltierten Fußgängerweg, bieten sich den Sportbegeisterten auch gute Möglichkeiten zum Radfahren oder Inlineskaten. Der Weg um den ganzen See herum ist etwa 10km lang und gut begeh- oder mit dem Rad befahrbar. Das um den See liegende Gelände wird gerade aufgewertet durch Erschließen neuer Wege und dem Anlegen von Begrünungen. Wenn einem aber ein paar Baufahrzeuge nicht stören , kann man dort sehr schöne Spaziergänge mit seinem Vierbeiner machen. Im Moment, ist der Markkleeberger See im Vergleich zum Cospuderner wohl noch eher unbekannt und deswegen auch noch ein kleiner Geheimtipp. Dies kann sich aber aufgrund der Baumaßnahmen und Verschönerungen schnell ändern….. …also nichts wie los und schaut, ob es euch dort auch so gut gefällt wie uns. Google Map

Cospudener See



Der Cossi ist der bekannteste Badesee in Leipzig-bzw. Markkleeberg. Deswegen ist es gerade im Sommer dort sehr überlaufen.
Aber kurz vor dem Cospudner See, an der Brückenstraße, befindet sich noch ein kleinere See, der durch einen angrenzenden Parkplatz gut zu erreichen ist. Hier sind meist weniger Spaziergänger unterwegs und gerade für Hunde und Besitzer gibt es schöne Wege zu erlaufen.

Google Map dsc01366dsc01372

dsc01376

Kulkwitzer See

img_26371img_2643img_2638

Der Kulkwitzer See liegt an der B87 (Leipziger Straße).
Neben den zahlreichen Bademöglichkeitendirekt am See, kann man hier schön durch Wiesen und Wälder streunern, ohne groß auf Spaziergänger zu treffen. Aufgrund des in der Nähe gelegenen Reiterhofs können aber auch Pferde die Wege kreuzen und im Sommer krasen auf den Wiesen gelegentlich Schafe.
[inspic=139,left,fullscreen,100] Ein schöner Ausflugsort, mit eher abgelegenen Spazierwegen wenn man sich etwas abseits der doch etwas belebteren Badestrände  hält.



Google MAP

[inspic=140,right,fullscreen,120]

an der Luppe

luppe1luppe2

Zur Erklärung: die „Luppe“ ist wohl ein Synonym für die Wege rund um die Weiße Elster bzw. das Elsterbecken und entlang des Kanals.
Die Spazierwege beginnen direkt am Elsterbecken und führen stadtauswärts bis zum Auensee hinaus.Auch kann man noch kleinere Waldgebiete links und rechts neben der [inspic=163,left,fullscreen,120]Weißen Elster entdecken und für alle Wasserratten gibt es Bademöglichkeiten ohne Ende.
Die meisten Wege sind gut zu begehen, aber durch Radfahrer und Spaziergänder gerade bei schönem Wetter gut frequentiert.
Für sehr Geruchsempfindliche, sind Teile der Luppe allerdings nur bedingt zu empfehlen, da eine Kläranlage, je nach Wetter, ihre Ausdünstungen dort verbreitet.
Anfahren sollte man am besten über die Leutscher Allee bis zur Hans Driesch-Straße und dann vor der Brücke auf einem kleinen Parkplatz, am Sportforum, das Auto [inspic=164,left,fullscreen,120]abstellen.

Ich hoffe es gefällt euch und ihr erzählt vielleicht mal, wie ihr es dort fandet.

Google Map

Auensee




Der Auensee ist ein schönes Ausflügsziel und gerade auch für schlechtes Wetter geeignet.
Neben einem schönem Rundweg um den Auensee ist nämlich auch ein gut befestigter Fußweg vorhanden, der mehere Kilometer sowohl stadtein- als auch stadtauswärts führt und mit den angrenzenden Waldgebieten, stundenlange Spaziergänge möglich macht.
Nätürlich finden sich auch hier zahlreiche Bademöglichkeiten für Hund und Besitzer.
Erreichen kann man den Auensee über die Georg-Schuhmannstraßs. Nach dem Aquädukt dann links halten und am besten auf dem angrenzenden Parkplatz des Haus Auensee parken (für genauere Beschreibung lieber in die karte schauen) .
Aufgrund der Stadtrandlage sind gerade hier viele tolle Wege zu entdecken,….

also Halsband und Leine raus und nichts wie los…

Google Map

Schladitzer Bucht



Etwas ausserhalb von Leipzig gelegen, befindet sich die Schladitzer Bucht.
Zum Anfahren, folgt man der Delitzscher Landstraße bis über die A14 hinweg und hält sich dann, der Ausschilderung folgend, links.
Trotz der etwas längeren Anfahrt, lohnt es einen Ausflug, da gerade außerhalb der Badesaison, bis auf einige Radfahrer und Inlineskater, kaum Menschen dort unterwegs sind.(Also noch ein kleiner Geheimtipp)
Die Schladitzer Bucht ist wohl ein alter Baggersee, der umgeben von einigen gut befestigten Wegen, sich auch bei schlechtem Wetter
für lange Spaziergänge anbietet. Eine ganze Umrundung dauert etwa 2 Stunden und ist deswegen gerade für längere Ausflüge geeignet.

viel Spass,….

Google Map