Hundekrallen zu lang?

Wann sind die Krallen meines Hundes zu lang?img_2274

Wenn Hunde normal auf allen vier Pfoten ruhig stehen, sollten die Krallen nicht den Boden berühren. Normalerweise laufen sich die meisten Hunde ihre Krallen auf härterem Untergrund ab,  aber abhängig von der Hornqualität des Hundes, können Krallen auch einmal zu lang werden und sollten dann abgeschnitten oder abgefeilt werden. Man kann dies in einem Hundesalon machen lassen, aber auch leicht daheim selbst durchführen. In vielen erhältlichen Hundepflegesets, ist meist ein Krallenschneider enthalten, welcher leicht einer Rosenschere ähnelt.

Beim schneiden der Krallen ist zu beachten, dass im Gegensatz zu menschlichen Nägeln, Hundekrallen zu etwa 3/4 noch mit Gewebe und Blutgefäßen versorgt sind.  Dort sollte man nie hereinschneiden, da es zu einer offenen Wund mit Infektionsgefahr kommen kann. Unterhalb dieses, noch mit Nerven versorgtem Gebwebe, ist reines Horn, welches völlig unempfindlich ist und dem Hund beim Krallenkürzen keinerlei Schmerzen vermittelt.

Bei Hunden mit heller Prigmentierung sind die Krallen meist farblos und man kann bei genauer Betrachtung leicht das rosafarbene, lebende Gewebe erkennen. Dies erleichtert das Kürzen der Krallen enorm, hilft Besitzern von Hunden mit schwarzen Krallen allerdings nicht weiter. Es gibt keine Patentlänge, die sagt, wie weit man solche Krallen abschneiden kann, aber ich empfehle, liebe öfters ein kleines Stück zu kürzen, als zu viel abzuschneiden und die Gefahr eines Negativerlebnisses für den Hundes oder eine Entzündung zu riskieren.

Ein Gedanke zu „Hundekrallen zu lang?

  1. Hundeseite

    Mein Hund hat auch manchmal etwas längere Krallen,in seinem Alter läuft er einfach nicht mehr so viel wie früher. Deshalb laufen sich auch die Krallen nicht mehr so gut ab.

Schreibe einen Kommentar